Gospel gab es gestern in der St.-Moritz-Kirche zu hören: Der Leipziger Gospel-Chor „Gospel-Changes“ trat hier auf.

Gut besuchtes Haus in der St.-Moritz-Kirche am 1. Mai. Der Leipziger Chor „Gospel Changes“ gab sich hier die Ehre. Das herrliche Frühlingswetter hielt knapp 100 Besucher nicht davon ab, sich in das Gotteshaus zu setzen. Zu hören gab es bekannte Lieder wie “Halleluja” oder “You’ll never walk alone”, Stücke zum Mitsingen und Mitklatschen und auch Eigenkompositionen des Leiters Maik Godzinski. In der Pause konnten die Gäste bei Prosecco, Saft und Gebäck ins Gespräch kommen. Gekrönt wurde das Konzert von einer tollen Zugabe, einem Medley mit bekannten Gospel-Melodien wie “Amen” oder “This Little Light of Mine”. „Danke an die Musiker und auch an alle Mitwirkenden ringsherum“, so Johannes Kronfeld, Vorsitzender des Musica Taucha e.V.

Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 2. Mai 2022 um 13:20 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 2. Mai 2022 um 13:20 Uhr.

Vorheriger ArtikelSchwerer Unfall an der B87: Mann eingeklemmt
Nächster ArtikelFahrrad-XXL Taucha: Der Bau kommt gut voran
Dies ist ein Artikel der Rubrik Vereinsschaufenster. Die Informationen im Text beruhen auf Informationen des oben genannten Vereins. Die Veröffentlichung erfolgt unter Wahrung redaktioneller Grundsätze. Sie wollen auch Ihre Vereinsmeldung kostenlos veröffentlichen? Schreiben Sie uns an vereine@taucha-kompakt.de
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here