Bleibt das PartheBad in diesem Jahr geschlossen?
Anzeige

Die diesjährige Saison im PartheBad könnte buchstäblich ins Wasser fallen: Der Betreiber, die städtische Gesellschaft IBV, hat Schwierigkeiten, Fachpersonal zu finden. Fängt nicht bald ein Fachangestellter für Bäderbetriebe an, kann in diesem Jahr nicht gebadet werden.

Anzeige
Energiekonzepte Deutschland:
Jetzt Solarstrom-Eigenversorger werden!



Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



norules Webdesign:
Wir bringen Ihr Webprojekt
auf das nächste Level



Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha

Der 15. November 2022 veränderte alles: Ein langjähriger Mitarbeiter des PartheBads verunglückte auf tragische Weise. Für die hinterbliebene Familie ein Schock. Und auch für das kleine Team des PartheBads ein schmerzlicher Verlust. “Er wird nicht nur in unserem Team, sondern auch in unseren Herzen eine große Lücke hinterlassen”, war in der Traueranzeige zu lesen. Neben dem plötzlichen Fehlen eines guten Freundes wird zur bevorstehenden Saison im PartheBad aber auch deutlich: Es fehlt ein wertvoller fachlich ausgebildeter Mitarbeiter. Seit einigen Wochen sucht die IBV in Stellenanzeigen nach einem neuen oder einen neuen Fachangestellten für Bäderbetriebe. Der künftige Mitarbeiter wird ganzjährig innerhalb des WOTa-Verbunds (IBV) beschäftigt, muss also im Herbst und Winter nicht aufs Arbeitsamt.

Hintergrund ist die Richtlinie “Verkehrssicherungs- und Aufsichtspflicht in öffentlichen Bädern während des Badebetriebes” der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen. Diese schreibt vor, welche und wie viele Mitarbeiter während der Öffnungszeit eines Bades anwesend sein müssen. Zwar dürfen Rettungsschwimmer am Beckenrand stehen. Mindestens eine Fachkraft müsse aber dennoch anwesend sein. Das ist während der Arbeitszeit von Badleiterin Maria Schindler kein Problem. Aber auch wenn sie für ihr PartheBad lebt – gesetzliche Ausgleichstage und Ruhezeiten muss sie dennoch einhalten. “Nach sechs Tagen Arbeit am Stück steht mir ein freier Tag zu. Und zwischen zwei Diensten müssten mindestens elf Stunden Ruhephase liegen. Mit nur mir als Fachkraft ist das nicht machbar”, sagt sie. Aktuell gibt es neben ihr noch Azubi Chris Franke. Weil er noch nicht ausgelernt hat, zählt er nicht als Fachkraft.

Anzeige

Aktuell befindet sich die angesprochene Richtlinie in der Fortschreibung. Künftig könnten gelockerte Regeln gelten. Sicher ist das aber noch nicht. “Generell hat die Sicherheit der Badbesucher für uns oberste Priorität. Wenn wir das nicht gewährleisten können, muss das Bad schließen. Oder im schlimmsten Fall müssen wir die diesjährige Saison ausfallen lassen”, sagt auch IBV-Geschäftsführer Gunnar Simon.

Sollte sich noch ein Fachangestellter für Bäderbetriebe finden, steht bereits jetzt fest, dass das PartheBad in diesem Jahr wohl erst am 5. Juni öffnet. Ab 15. Mai werden fünf Pumpen getauscht. Sie sind in die Jahre gekommen und werden durch neue, energieeffizientere Modelle ersetzt. Das dauert einige Zeit. Danach folgen Abnahme, Wasseraufbereitung und Beprobung. Erst dann kann geöffnet werden. Aufgrund der Personalknappheit wurde bereits entschieden, die eigentlich fest geplante Party mit dem DJ-Duo stream2city abzusagen. Auch dies sei eine Vernunftentscheidung im Sinne der Sicherheit der Badegäste gewesen, so das PartheBad-Team.

(1 mal heute gelesen)

Jetzt neu: Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal und bleiben Sie stets aktuell informiert über neue Artikel.

Veröffentlicht am 15. März 2023 um 18:24 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 18. März 2023 um 10:14 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here