Anzeige


Bahnübergang Portitzer Straße: Gleis 2 liegt

,
1
826
mal gelesen
Zumindest der Gleisbagger fährt schon: Das Gleis 2 am Bahnhof Taucha ist gelegt.

Kleine Schritte beim großen Bauprojekt der Deutschen Bahn in Taucha. Mittlerweile liegt das Gleis 2, der Bahnübergang ist für Fußgänger und Radfahrer wieder geöffnet.

Anzeige
Ergotherapie, Handtherapie, Logopädie:
Therapiezentrum Susann Gläser


„Wie geplant haben wir 14 Uhr den Behelfs-Bahnübergang wieder freigegeben“, so Projektleiter Thomas Schwarz. Von Freitag 14 Uhr bis heute gleicher Zeit musste die Stelle komplett gesperrt werden, weil Tiefbau-, Kabeltiefbau- und Gleisarbeiten erfolgen mussten. „Insgesamt haben wir 120 Meter Gleis gelegt, sowie auf gleicher Länge Kabel in Schächten verlegt und diverse Tiefbauarbeiten erledigt“, so Schwarz. Gefahren werden kann auf dem Gleis 2 aber noch nicht. Zum einen, weil der Anschluss an das bestehende Gleis etwa in Höhe des Netto-Marktes an der Graßdorfer Straße noch fehlt. Zum anderen, weil die Oberleitungen noch nicht montiert sind.

Anzeige

Bis zum 29. März ist jetzt Zeit, diese Arbeiten zu erledigen. Dann wird vom 29. bis 31. März die Bahnstrecke erneut komplett gesperrt. In dieser Zeit fahren keine Züge, damit das Gleis 2 in Betrieb genommen werden kann. Dafür muss unter anderem die Weiche auf dem Bahndamm zwischen Graßdorfer und Portitzer Straße entfernt werden. Ab 1. April geht es also wieder zweigleisig durch Taucha, was die Schließzeiten der Schranken an der Graßdorfer Straße und dem Gerichtsweg verkürzen dürfte.

(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 18. März 2019 um 18:38 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 26. März 2019 um 10:31 Uhr.


Vorheriger ArtikelStromausfall bei 2500 Tauchaer Haushalten
Nächster ArtikelLeipziger Landhochzeit lockt Verliebte und Verlobte nach Taucha
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here