Ein Jahr nach der Premiere der Taucha-Dokumentation „Kleine Stadt, großes Herz“ wurde jetzt ein Rückblick zur Premierenfeier veröffentlicht. Und das nächste Videoprojekt steht offenbar bereits in den Startlöchern.

Anzeige


Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha

Frisches Gemüse aus Taucha
Jeden Donnerstag im Hofladen



Als am 31. Juli 2021 die Premiere von „Kleine Stadt, großes Herz“ lief, merkte man, dass eine große Last von den Filmemachern Rosa von Ochsenstein und Jonas Juckeland fiel. Vier Jahre der Planung, Vorbereitung, Umsetzung, des Schnitts, Marketings und vielen kleinen Schritten mehr waren geschafft und der Film konnte endlich gezeigt werden. Ein Film, den es sich lohnt, anzusehen. Von der Premierenfeier gibt es nun zum Einjährigen ein emotionales Rückblicks-Video. Sieben Minuten voller Ausschnitte aus dem Film und Eindrücke von der Premiere.

Wer den film noch einmal sehen möchte, kann das jederzeit im Internet bei Youtube – oder zum Tauchscher, dem Tauchaer Stadtfest, das vom 26. bis 28. August 2022 stattfindet. Am Stadtfest-Freitag um 18.30 Uhr wird der Film erneut gezeigt. Danach wollen Jonas Juckeland und Roman Knoblauch in einem Talk zurück, aber auch voraus blicken. Es soll eine Ankündigung bzw. einen Aufruf an die Tauchaer geben. Kündigt sich da etwa ein neues Filmprojekt an? Wir werden es erleben!

(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 1. August 2022 um 20:48 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 1. August 2022 um 20:48 Uhr.

Vorheriger ArtikelErneute Alarmierung: Beißender Geruch in Kleingartenverein
Nächster ArtikelLeipziger Straße 62: Abriss des Hauses läuft
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here