Anzeige


In Dewitz: Pferd scheut und verletzt 30-Jährige Frau

,
0
1029
mal gelesen
(Symbolbild)

Gestern Nachmittag liefen zwei junge Frauen mit ihren Pferden auf einem Weg zwischen der Bergstraße und An den Höfen im Tauchaer Ortsteil Dewitz. Eine 21-Jährige führte einen Trakehner und ihre Verwandte (30) einen Brandenburger. Diese schob dazu noch einen Kinderwagen mit ihrer sechs Monate alten Tochter. Plötzlich scheute der Trakehner der 21-Jährigen, machte einen Sprung nach vorn, so dass die Tierführerin ihren Vierbeiner nicht halten konnte. Das wurde ihrer Begleiterin zum Verhängnis: Die 30-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Der Kinderwagen stürzte dabei um und das Baby fiel heraus. Fast im selben Moment stand ein Fahrradfahrer neben den Frauen und fragte, ob er helfen könne. Offenbar hatte das Pferd wegen ihm gescheut. Er verständigte den Notarzt, während die 21-Jährige den Ehemann ihrer Verwandten in Kenntnis setzte. Mutter und Kind wurden in ein Krankenhaus gebracht. Das Baby nur vorsorglich, da es offensichtlich nicht verletzt worden war. Gegen die 21-Jährige werde nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt, teilt die Polizei heute mit.

(1 mal heute gelesen)
Anzeige


Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.




Jetzt 5 Prozent Rabatt sichern!
Gutscheincode: tauchakompakt




Veröffentlicht am 18. Oktober 2017 um 19:17 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 18. Oktober 2017 um 19:17 Uhr.


Vorheriger ArtikelStillstand beendet? Bogumilspark Taucha mit neuem Investor
Nächster ArtikelHausratversicherung mit Sicherheitspaket
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here