Anzeige


Bäume für Tauchaer Weihnachtsmärkte sind da

,
0
312
mal gelesen

Die Tannen für Tauchas Weihnachtsmärkte auf dem Marktplatz und dem Schlosshof sind da. Ulrich Werner lieferte die beiden Bäume heute auf einem zehn Meter langen Hänger aus dem Thüringer Vogtland an.

Anzeige
Hochwertige Eigentumswohnungen in Taucha.
Vermarktung ab sofort.


„Halb sechs bin ich aufgestanden, um rechtzeitig in Taucha sein zu können“, so Baum- und Getränkehändler Ulrich Werner. Aus dem 134 Kilometer entfernten Crispendorf stammen die beiden Bäume für Tauchas Weihnachtsmärkte. Eigentlich sollten es Küstentannen sein. Weil der Standort aber durch längeren Regen sehr aufgeweicht war, hat er sich doch für Nordmanntannen entschieden. Seit 1990 liefert der heute 57-Jährige die Weihnachtsbäume für Taucha.

___STEADY_PAYWALL___

Um 10.12 Uhr fuhr der Transporter samt Anhänger die Altstadt hoch. Mitarbeiter des Bauhofs luden den fünf Meter großen Baum für den Schlosshof und den doppelt so hohen Baum für den Markt ab. Mit Hilfe eines Krans wurde der größere Baum erst aufgerichtet und dann Stück für Stück in das Loch im Boden geschoben. Kurz mit Holzscheiten ausrichten – fertig!

Geschmückt wird der Baum ab nächsten Dienstag. Bereits ab morgen wird Elektromeister Lutz Ritter aus Taucha die weihnachtlichen Leuchtmotive in der Altstadt montieren. Ab Mittwoch sollen dann die Buden gestellt werden. Die Tauchaer Weihnachtsmärkte finden am 1. und 2. Dezember statt. Auch in diesem Jahr gibt es am Freitag von 16 bis 21 Uhr als Auftakt wieder ein Glühweinstelldichein auf dem Markt.

Ausfallen muss aus organisatorischen Gründen in diesem Jahr der Weihnachtsbaummarkt an der Freiwilligen Feuerwehr.

Anzeige
Veröffentlicht am 22. November 2018 um 14:16 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 23. November 2018 um 14:50 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here