Feuerwehr Taucha löscht Brand mit der Gießkanne

0
1289
mal gelesen

Die Freiwillige Feuerwehr Taucha wurde heute um 10.15 Uhr zu einem Einsatz gerufen. „Rauchentwicklung in einer Wohnung“ lautete die Nachricht auf dem Melder – mit entsprechender Mannstärke und allen verfügbaren Fahrzeugen eilten die Kameraden zum Einsatzort. 21 Feuerwehrleute aus Taucha und Merkwitz, zwei Krankenwagen und Polizei waren schließlich vor Ort am äußersten Ende von Dewitz Richtung Pehritzsch.

Dort war eine Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus völlig verraucht. Glück im Unglück: Es brannte nicht wirklich. „Letztlich haben sich Papierreste im Ofen erneut entzündet. Das ist im Sommer nicht ungewöhnlich, wenn die Sonne auf den Schornstein drückt“, sagte Jörg Schmidt, 1. stellvertretender Stadtwehrleiter. Der Mieter der Wohnung war nicht vor Ort, bemerkt hatte den Rauch der Eigentümer des Hauses.

Die Feuerwehr entfernte zwei Aschebehälter – und löschte sie mit der Gießkanne. Anschließend wurde die Wohnung durchlüftet.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here