Dommitzsch. Im Ortsteil Wörblitz ist ab kommenden Montag die Ortsdurchfahrt komplett gesperrt. Bis zum 2. Oktober 2019 lässt das Straßenbauamt Nordsachsen den 250 Meter langen Abschnitt der Bundesstraße 182 sanieren.

Zwischen Ortseingang und Schmiedegasse wird in diesem Zeitraum die alte, kaputte Asphaltdecke abgefräst und eine neue Schicht aufgetragen. Übernommen werden die Arbeiten im Auftragswert von 23.000 Euro von der Bauunternehmung Ezel. Die Baubetreuung liegt in den Händen der Straßenmeisterei Torgau.

Die Umleitung des Verkehrs erfolgt aus Richtung Lutherstadt Wittenberg kommend ab Pretzsch über Kleinkorgau, Söllichau, Durchwehna, Falkenberg, Trossin bis nach Dommitzsch. Aus Richtung Torgau kommend rollt der Verkehr ab Dommitzsch über Falkenberg, Durchwehna, Söllichau, Kleinkorgau bis nach Pretzsch.

Behinderungen durch die Bauarbeiten sollen so gering wie möglich ausfallen. Anwohner, Anlieger und Kraftfahrer bittet das Straßenbauamt um ihr Verständnis.

Veröffentlicht am 17. September 2019 um 17:03 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 17. September 2019 um 17:03 Uhr.
Vorheriger ArtikelEinbruch in ein Einfamilienhaus in Delitzsch
Nächster ArtikelUnfälle mit Überschlag in Mügeln und Zschepplin
Seit 2001 arbeitet Daniel Große als freier Journalist. Er fühlt sich in vielen Themengebieten zu Hause. Lokales, Immobilienthemen, Ratgeber- und Verbrauchernachrichten, Medien und Netzwelt sind seine bevorzugten Gebiete. Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here