Anzeige


Bahnhofs-Umbau: Anwohner nicht erfreut über nächtliche Arbeiten

,
0
828
mal gelesen
Anzeige

Nicht nur am Trogbau in der Portitzer Straße geht es mächtig voran – auch im Umfeld des Bahnhofs in Taucha verändert sich gerade wieder einiges. Aktuell wird das Gleis 3 gebaut. Selbiges geht auch einher mit Nachtarbeiten.

Anzeige
Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!



Eben diese Nachtarbeiten bringen einige Anwohner auf die Palme. In der Facebook-Gruppe „Taucha – meine Stadt“ berichten Bürger von Rüttelarbeiten und nicht zu ertragendem Krach. Vor allem aber davon, dass die Arbeiten nicht angekündigt worden seien. Zwar existiere eine generelle Information darüber, dass es während der gesamten Maßnahme immer wieder zu Lärm kommen könne. Nachtarbeiten seien aber stets per extra Aushang bekannt gemacht worden – was in dem Falle nicht erfolgte.

Die Deutsche Bahn widerspricht da vehement: „Doch, die Anwohnerinformationen sind erfolgt. Sie wurden in alle zugänglichen Briefkästen zugestellt, zum Teil auch persönlich abgegeben. Dort wo keine Briefkästen waren, wurde die Information an die Haustür geklebt“, teilt Projektleiter Thomas Schwarz mit. Warum einige Anwohner die Info nicht erreichte, konnte er sich nicht erklären.

Die bisherigen drei Nachteinsätze, in denen zwei mal das Gleis geschottert und einmal geschliffen wurde, seien nötig gewesen. Aus der betrieblichen Disposition mit An- und Abfahrt der Arbeitszüge hätte nur zu den Nachtstunden stattfinden können. „Das Warten auf den nächsten Tag würde beim streng getakteten Ablauf in der Totalsperrung zu großen Verzögerungen führen“, bedauert Schwarz.

Anzeige

Aktuell wird am Bahnhof das Gleis 3 samt Oberleitung hergestellt. Der Bahnsteig dafür existiert bereits. Bis 16. August ist darum der Zugverkehr komplett eingestellt. Ende August soll dann auch der Aufzug in Betrieb gehen, an diesem erfolgen aktuell Einstellungsarbeiten. Und für den Trogbau in der Portitzer Straße gibt es nun auch einen Termin, ab dem die Durchfahrt für den Verkehr freigegeben wird: Am 8. November wird es soweit sein. Der von der LVZ verbreitete Termin im Oktober ist falsch.

Veröffentlicht am 7. August 2019 um 14:25 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 7. August 2019 um 19:52 Uhr.


Vorheriger ArtikelDas 10. Ancient Trance Festival steht in den Startlöchern
Nächster ArtikelAb heute droht Parkplatznot in Taucha
Seit 2001 arbeitet Daniel Große als freier Journalist. Er fühlt sich in vielen Themengebieten zu Hause. Lokales, Immobilienthemen, Ratgeber- und Verbrauchernachrichten, Medien und Netzwelt sind seine bevorzugten Gebiete. Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here