Enkeltrick scheitert in Plösitz

,
1
636
mal gelesen

Auf der Hut war gestern eine 80-Jährige Dame aus Plösitz. Bei ihr meldete sich telefonisch ihre angebliche Enkelin, die um eine hohe Summe Geld bat.

Anzeige
Perfekte Lippen mit einem
Permanent Make-up von Sandra Hamann



Nach Meldung der Polizei verwickelte die unbekannte Anruferin die 80-Jährige Plösitzerin in ein Gespräch. Ihre Enkelin Maria wäre am Telefon. Für den Kauf einer Wohnung benötige sie 38.000 Euro. Doch die Seniorin war auf der Hut. Sie hatte laut Polizei an der Stimme erkannt, dass die Anruferin niemals ihre Enkelin sein konnte. So stellte sie Fangfragen, die von der Anruferin nur ausweichend beantwortet wurden. Wenig später wurde das Gespräch von der Unbekannten beendet und die 80-Jährige verständigte die Polizei.

Anzeige
Veröffentlicht am 18. Januar 2019 um 15:25 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 18. Januar 2019 um 15:25 Uhr.

1 Kommentar

  1. Auch in Sehlis wurde die Oma meines Freundes kontaktiert und gab sich als „ich“ aus.
    Diese Person gab vor beim Notar zu sein und für den Kauf einer Wohnung ihre Zustimmung und Geld zu benötigen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here