Anzeige


Morgendlicher Polizeieinsatz an der Sparkasse Taucha

,
2
2108
mal gelesen

Kurzzeitige Aufregung heute früh gegen 7.15 Uhr an der Sparkasse in Taucha. Polizeibeamte fuhren vor, gingen ins Gebäude. Niemand anders durfte das Geldinstitut betreten. Auch die Glockentiefe und der Park wurden wohl von Polizeibeamten durchsucht, berichteten Augenzeugen.

Anzeige
Perfekte Lippen und Augenbrauen mit einem
Permanent Make-up von Sandra Hamann



Grund für den Einsatz, so war vor Ort zu erfahren, war die Auslösung der Alarmanlage. Letztlich habe sich dieser als Fehlalarm herausgestellt, so dass der Einsatz schnell beendet werden konnte. „Es sind jetzt noch ein paar Kollegen im Haus, es ist aber alles schick“, sagte ein Beamter gegenüber Taucha kompakt.

Auch Barbara Bauer, stellvertretende Pressesprecherin der Sparkasse Leipzig bestätigt: „Gegen 7.10 Uhr löste die Alarmanlage aus. Es handelte sich um einen klassischen Fehlalarm. Es ist nicht versucht worden, ins Gebäude zu gelangen.“ Laut Aussagen von Polizeisprecher Uwe Voigt waren es die Mitarbeiter selbst, die den Alarm auslösten. „Da klemmte wohl die Tür, daraufhin ging der Alarm los“, präzisiert er.

Anzeige
Veröffentlicht am 2. Mai 2019 um 8:21 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 2. Mai 2019 um 11:41 Uhr.

2 Kommentare

  1. Wo kommen die ganzen Beamten her wenn deutsche Bürger bedroht werden ist keiner da das wird auch totgeschwiegen wie die ganzen Todesfälle die Asylsuchende zu verantworten haben .

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here