Anzeige:


Versuchte Sprengung eines Zigarettenautomaten – Zeugen gesucht

,
0
468
mal gelesen

Am Sonnabend kam es laut Polizeimitteilung gegen 22.20 Uhr zu einem dumpfen Knall am Zigarettenautomaten in der Eilenburger Straße. Offenbar wurde versucht, ihn zu sprengen. Er hielt jedoch dem Angriff stand. Gesucht werden nun Zeugen, die die drei mutmaßlichen Täter beobachtet haben.

Anzeige
Perfekte Lippen und Augenbrauen mit einem
Permanent Make-up von Sandra Hamann



Denn kurz nach dem Knall, so die Polizei, kamen aus Richtung Dewitz drei junge Männer mit dem Fahrrad auf die Eilenburger Straße gefahren und hielten am Zigarettenautomaten an. Dieser war stark in Mitleidenschaft gezogen, aber nicht zerstört. Einer der drei Männer griff dann in den Ausgabeschacht des Automaten. Danach verschwanden die drei mit den Fahrrädern in Richtung Kirchgasse.

Nach den ersten geführten Ermittlungen vor Ort ergab sich, dass weder Zigaretten noch Bargeld entwendet wurden. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus. Zu den Personenbeschreibungen konnten folgende Erkenntnisse erlangt werden: Die erste Person war schlank und trug eine graue Hose sowie ein Kapuzen-Sweatshirt, das oben an der Kapuze hell wie ein Dreieck abgesetzt war. Die zweite Person war ebenfalls schlank und mit einem schwarzen Kapuzen-Sweatshirt bekleidet. Die dritte Person trug eine anthrazitfarbene Jacke. Alle drei hatten dunkle Cityräder.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden nun gebeten, sich bei dem Polizeirevier Leipzig-Nord, Essener Straße 1 in Leipzig, Telefon 0341 59350 zu melden.

Anzeige
Veröffentlicht am 21. Januar 2019 um 17:32 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 21. Januar 2019 um 17:32 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here