Anzeige



Rauchsäule weithin sichtbar: In Seehausen brennt eine Altpapier-Recyclinganlage

,
0
3307
mal gelesen
Anzeige

In der Altpapier- und Abfallrecyclinganlage Ludwig Melosch in Seehausen ist es heute zu einem Großbrand gekommen. Die Leipziger Feuerwehr sowie umliegende freiwillige Wehren sind im Einsatz.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.
Ausbildungsstelle frei!



Nach ersten Informationen geriet eine Lagerhalle aus unbekannten Gründen in Brand. Die Rauchsäule ist bis nach Delitzsch sowie Leipzig-Gohlis und darüber hinaus zu sehen. Auch in Taucha vermuteten die Einwohner nach dem Feldbrand heute am frühen Nachmittag einen weiteren Brand im Stadtgebiet.


Laut Medienberichten sei ein Schredder in der Recclingfirma in Seehausen vermutlich heiß gelaufen und habe Papier in Brand gesetzt. Die Berichterstattung durch die Medien wurde am frühen Abend vom Eigentümer des Geländes erschwert: die Journalisten sollten das Firmengelände verlassen.

Die Feuerwehr versucht den Großbrand unter Kontrolle zu bringen. Dies wird durch Wind und starke Rauchentwicklung aber erheblich erschwert – immer wieder scheint mehr schwarzer Qualm in den Himmel zu steigen. Dort, wo man die Rauchsäule sehe, solle man Fenster und Türen geschlossen halten, unmittelbare Gefahr bestehe aber nicht. Auf der B2 und A14 kann es zu Sichtbehinderungen kommen.

Anzeige

Anzeige
(2 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 24. Juli 2020 um 19:19 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 6. August 2020 um 11:18 Uhr.


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here