Anzeige


PKW brennt auf A14 an der Auffahrt Leipzig-Nordost

,
0
1784
mal gelesen
Der VW Passat war schnell gelöscht. Foto: Freiwillige Feuerwehr Taucha

Früher Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Taucha am heutigen Montag: Auf der A14 brannte ein PKW.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Gegen 7:05 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr zu einem Brand auf die A14 gerufen. Aus ungeklärter Ursache war hier an der Anschlussstelle Leipzig-Nordost/Taucha in Richtung Magdeburg ein VW Passat in Brand geraten. „Schon auf der Anfahrt zur Einsatzstelle war die Rauchsäule auf der Autobahnbrücke gut zu sehen“, sagt Tauchas Wehrleiter Cliff Winkler. Unter Atemschutz und mit Schaum wurde der PKW schnell gelöscht – allerdings war er nicht mehr zu retten. Die Polizei teilt auf Anfrage mit, dass das Auto „in voller Ausdehnung“ gebrannt hätte.

Verletzt wurde niemand, der Fahrzeugführer konnte sich aus dem brennenden Auto retten. Da das Fahrzeug auf dem Beschleunigungsstreifen stand, musste nur eine Fahrspur gesperrt werden, der Verkehr auf der Autobahn wurde dennoch beeinträchtigt. Etwa 45 Minuten später war der Einsatz beendet.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Taucha
Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 17. Mai 2021 um 9:15 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 17. Mai 2021 um 9:32 Uhr.


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here