Anzeige


Tauchaer Weihnachtsmärkte 2021 abgesagt

,
1
2486
mal gelesen

Die Tauchaer Weihnachtsmärkte 2021 auf dem Schloss und dem Marktplatz finden nicht statt. Das Infektionsgeschehen lasse dies nicht zu, teilt die Stadtverwaltung mit. In enger Abstimmung mit dem Förderverein Schloss e.V. sei eine Realisierung unter den aktuellen Umständen nicht möglich. Insgesamt vier Kommunen im Landkreis Nordsachsen hätten diese Entscheidung getroffen.

Anzeige

Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha


Jetzt 5 Prozent Rabatt sichern!
Gutscheincode: tauchakompakt




Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha

Nach gemeinsamer Beratung und angesichts der enorm steigenden Infektionszahlen im Landkreis Nordsachsen sowie des ab Freitag, den 19.11.2022 zu erwartenden Erreichens der Überlastungsstufe im Freistaat Sachsen im Zusammenspiel mit der ab Montag gültigen neuen Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen müssen wir die geplanten Advents- und/oder Weihnachtsmärkte in unseren Städten schweren Herzens absagen, so Astrid Münster, Bürgermeisterin von Bad Düben, Manfred Wilde, Bürgermeister von Delitzsch, Ralf Scheler, Bürgermeister von Eilenburg sowie Tobias Meier, Bürgermeister von Taucha.

Die Entscheidung sei der Bürgermeisterin und den Bürgermeistern angesichts der weit fortgeschrittenen Vorbereitungen in den Städten, den Interessen der Händler und der Vorfreude vieler Bürger und Gäste sehr schwergefallen, heißt es in der Erklärung. Insbesondere das Aufheben der Eintausender-Besuchergrenze für Weihnachtsmärkte dieser Größe und die nunmehr geltende 2 G-Regelung in den Verweilbereichen vor Imbiss- und Getränkebereichen gemäß der Aussagen auf der Kabinettspressekonferenz von Frau Staatsministerin Köpping am 16.11.2021 würden es aber unmöglich machen, diese Veranstaltungen durchzuführen. Der Kontrollaufwand sowie das Einteilen der Besucher in 2G und sonstige Besucher würden geordnete Veranstaltungen in den genannten Städten nicht zulassen, so die Stadtoberhäupter.

Anzeige

Ferner hätten in Abwägung der zu erwartenden Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionszahlen insbesondere die Gesundheit der Besucher und die Offenhaltung der Schulen und Kindergärten oberste Priorität. Da auch das Infektionsgeschehen als auch die Belegung der Krankenhäuser immer dynamischer wird, sei eine Absage der Veranstaltungen unter den gegebenen Voraussetzungen die einzig verantwortbare Entscheidung, zumal auch aufgrund der Größe der Städte Veranstaltungen unter 2 G-Voraussetzungen (Zutritt nur für Genesene und Geimpfte) keine Alternative seien.

In Taucha kommt der Weihnachtsbaum am heutigen Donnerstag gegen Mittag. Dieser werde wieder mit den blau-gelben Sternen auf dem Marktplatz geschmückt. Zudem erhelle ab den Abendstunden des Montags, 22.11.2021, der Lichterglanz die Straßen der Innenstadt, so die Stadtverwaltung.

Der Schlossverein organisiert als kleinen Ausgleich am Samstag, den 4. Dezember einen Verkauf vor der Kulturscheune. „Es gibt am Nachmittag unseren Schlosswein sowie Schloss-Schnaps. Auch die DVD zum Film „Kleine Stadt – großes Herz“ wird verkauft. Ganz neu ist der Kalender zum Film, der teils die Protagonisten sowie viele unveröffentlichte Bilder zeigt“, so Jürgen Ullrich, Vorsitzender des Schlossvereins. Als besonderes Präsent gibt es exklusive Flaschenkühler aus alten Balken, die im Schloss verbaut waren. „Die sind zwei- bis dreihundert Jahre alt, jeder Flaschenkühler ist ein Unikat“, so Ullrich.

Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 18. November 2021 um 10:06 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 18. November 2021 um 10:08 Uhr.


Vorheriger ArtikelTauchaer Herbstball fällt aus
Nächster ArtikelDer Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz steht
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

1 Kommentar

  1. Hauptsache der Christopherstreetday findet immer statt und über Taucha weht die Regenbogenfahne und kein Weihnachtsduft.
    Wurde nicht immer geschwurbelt, im Freien ist das Ansteckungsrisiko fast Null🤔

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here