Rote Stühle erwartet die Besucher künftig im Kino 1 der CT Lichtspiele Taucha. Im Kino 2 werden grüne Stühle verbaut.
Anzeige

Regelrechte Wohnzimmer-Atmosphäre soll es ab Freitag im Kino Taucha geben. Beide Säle wurden rundum erneuert. Neue Stühle nebst Tischen mit kleinen Lämpchen sowie Fußhocker in den ersten Reihen bringen Komfort und Gemütlichkeit, kündigt Kinobetreiber Daniel Grahl an.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.




Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha

Funky Pizza Taucha:
Deine Lieblingspizza ist zurück!



Seit 1. April wird im Kino Taucha fleißig gearbeitet: Beide Säle erhielten eine Auffrischungskur, die sich sehen lassen kann: Wandbespannungen, Teppiche und Leuchten wurden erneuert. Die einst unansehnliche Decke in Saal 1 gehört der Vergangenheit an – sie wurde gegen eine moderne, schwarze Akustikdecke getauscht. In der Decke sind Spots verbaut, die in verschiedenen Farben leuchten können. „Das Licht wird vom Stoff der Wandbespannung reflektiert. Auf diese Weise wird der Kinosaal jedes Mal neu erlebbar. Auch im Saal 2 wurde ein solcher Stoff angebracht“, lässt Kinobetreiber Daniel Grahl vorausschauen.

Die Besonderheit sind aber die neuen Kinostühle: Sie sind nicht nur bequem, sondern auch etwas breiter. Zudem wurde der Reihenabstand vergrößert, was einen deutlichen Komfortgewinn mit sich bringt. In beiden Sälen befindet sich zwischen jedem Stuhl ein kleiner Tisch und eine Lampe. In den ersten Reihen beider Säle können die Besucher sogar Fußhocker nutzen. „Das bringt Wohnzimmeratmosphäre ins Kino“, verspricht Grahl.

Aktuell wird noch schwer geschuftet, damit das Kino am Freitag wieder öffnen kann.

Auch in die Besucher-WCs wurde investiert: Diese sind nun neu gefliest und komplett neu ausgestattet.

Am Freitag, den 22. April öffnet das Kino Taucha nach der Renovierung wieder. Gezeigt werden zum Start „Sonic 2“, „Häschenschule 2“, „Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse“ und „The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“.

Anzeige
(1 mal heute gelesen)

Veröffentlicht am 20. April 2022 um 17:25 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 20. April 2022 um 17:25 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here