Anzeige


Stadtverwaltung sucht Verursacher von Schäden in der Glockentiefe (Update)

,
0
2751
mal gelesen

Zwei Weiden bis auf den Stamm herunter geschnitten und die Wiese komplett zerfahren – diese Schäden wurden offenbar am Montag in der Glockentiefe verursacht. Die Stadtverwaltung sucht nun Zeugen.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Update: Wie die Stadtverwaltung Taucha am Montag, 8. März mitteilt, wurde der Verursacher gefunden. „Er wird für die Schäden aufkommen. Wir bedanken uns für die vielen konstruktiven Hinweise aus der Bevölkerung.“, so Helge Zacharias vom Bauamt Taucha.

Es ist eher ungewöhnlich, dass eine Stadtverwaltung nach Zeugen für eine offensichtliche Straftat sucht. Im Falle der Zerstörungen an der Glockentiefe sei das aber laut Bauamtsleiter Helge Zacharias nötig, denn es geht darum, „dass wir einen Verursacher haben, dem wir die Schäden in Rechnung stellen können“, sagt er. Was war passiert? Offenbar kam am Montag eine bislang unbekannte Firma mit schwerem Gerät auf die Wiese und schnitt zwei Weiden in der Nähe der Brücke zur Streuobstwiese bis auf den Stamm runter. Einen Auftrag dafür gab es seitens der Stadtverwaltung nicht. „Der Rasen im Bereich der Jungbäume wurde massiv zerfahren, es finden sich tiefe Spurrillen. Das muss also jemandem aufgefallen sein“, sagt Zacharias. Er bittet nun um Hinweise per Telefon 034298 70123 oder an info@taucha.de. Eine Anzeige bei der Polizei wurde gestern erstattet, so dass Hinweise auch an jede Polizeidienststelle gegeben werden können.

(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 5. März 2021 um 10:19 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 8. März 2021 um 18:45 Uhr.


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here